HSG TH Leipzig - Badminton
Menü  
  Home
  Verein - Abt. Badminton
  Mannschaften
  Termine
  Trainingszeiten
  Bildergalerie
  Sporthalle
  Mitgliedschaft
  Wissenswertes
  => Geschichte des Badminton
  => Regeln/Zählweise
  => Ausrüstung
  => Spielfeld
  => Schlägerhaltung
  => Schlagarten
  => Taktik
  => Faszination Badminton
  => Ernährungstipps
  Downloads
  Partner
  Links
  Impressum, Datenschutz, Disclaimer
(C) 2009-2018, HSG TH Leipzig, Abt. Badminton
Letzte Aktualisierung: 24.11.2018
Faszination Badminton
Faszination Badminton

Mit Ballgeschwindigkeiten von bis zu 300 km/h gilt Badminton als die schnellste und gleichzeitig am meisten unterschätzte Rückschlagsportart. In Asien zählt Badminton nicht umsonst zu den Kampfsportarten. Dementsprechend hoch sind die körperlichen Anforderungen an Spieler auf Leistungsniveau.

„Ein Badmintonspieler sollte verfügen über die Ausdauer eines Marathonläufers, die Schnelligkeit eines Sprinters, die Sprungkraft eines Hochspringers, die Armkraft eines Speerwerfers, die Schlagstärke eines Schmiedes, die Gewandtheit einer Artistin, die Reaktionsfähigkeit eines Fechters, die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers, die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters, die psychische Härte eines Arktisforschers, die Nervenstärke eines Sprengmeisters, die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren, die Besessenheit eines Bergsteigers sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers. Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind, gibt es so wenig gute Badmintonspieler.
(Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986)

Dies bestätigt auch ein oft zitierter Vergleich zwischen Badminton und Tennis.
Verglichen wurde das Badminton-WM-Finale von 1985 in Calgary zwischen dem Chinesen Han Jian und dem Dänen Morten Frost mit dem Wimbledon-Finale im gleichen Jahr zwischen Boris Becker und Kevin Curren. Die Analyse beider Spiele liefert interessante Hinweise auf die Belastung bei beiden Sportarten:


  Tennis: Becker – Curren Badminton: Han – Frost
Ergebnis 6:3, 6:7, 7:6, 6:4 14:18, 15:10, 15:8
Gesamtdauer 3 Std 18 min 1 Std 16 min
Reine Spielzeit 18 min (= 9 %) 37 min (= 48 %)
Ballwechsel 299 146
Ballberührungen (Schläge) 1004 1972
Ballberührungen pro Ballwechsel 3,4 13,5
Gelaufene Strecke ca. 3,2 km ca. 6,4 km

Fazit:
Bemerkenswert ist hierbei die Tatsache, dass die Badmintonspieler in weniger als der halben Spieldauer etwa doppelt so viel liefen und etwa doppelt so viele Ballberührungen hatten.

Wichtige Infos / News  
 
Trainingsausfall:
18.01.19 Training erst ab 19:00

Link zu :
Aktuelle Turniere
Rahmenterminplan 2018/19

 
Termine  
 
28.12.2018
Familiensporttag

 
Ergebnisse  
 
Punktspiel-Tabellen:
THL I
THL II
THL III
THL IV

 
186609 Besucher (642938 Hits)